General Data Protection Regulation

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Bayerischer Bahnhof, Brau & Gaststättenbetrieb GmbH & Co. KG,
Bayrischer Platz 1, 04103 Leipzig informieren. Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:
• Besuchte Website
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
• Verwendeter Browser
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP-Adresse
Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Google Analytics

Diese Webseite benutzt nicht Google Analytics.

Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO bei einer Erhebung von Daten beim Reservierungsprozess

Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit / Erhobene Daten

Im Zuge der Reservierung in unserem Braugasthaus benötigen wir Ihren vollständigen Namen, Telefonnummer und E-Mailadresse sowie ggf. Ihre Adressdaten. Nach erfolgter Bewirtung erstellen nach Aufforderung des Gastes außerdem aus den vorliegenden Informationen eine Rechnung, die im Abrechnungsprogramm gespeichert wird. Dazu erheben wir nachfolgende Datenkategorien:
Anrede
Name
Adresse
ggf. Firma 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Bayerischer Bahnhof Brau- & Gaststättenbetrieb GmbH & CO KG
Bayrischer Platz 1
04103 Leipzig
0341 1245760
info@bayerischer-bahnhof.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Institut Marco Hofmann
für Qualitätsmanagement und Lebensmittelsicherheit
Trommsdorffstr. 5
99084 Erfurt

Tel. 0361-66 38 943
Fax 0361-558961037
Handy 0173-94 53 870
Email: info@institutql.de
Web: www.institutql.de

Quelle der personenbezogenen Daten
Wir erheben Ihre Daten grundsätzlich im direkten Kontakt mit Ihnen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre Daten werden im Zuge der Reservierung und Bewirtung, folglich auf Basis einer Geschäftsbeziehung auf Grundlage des mit Ihnen geschlossenen Bewirtungsvertrages gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Des Weiteren erfolgt eine Speicherung der Abrechnungsdaten auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung zur Aufbewahrung der Rechnungsdaten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO iVm. §§ 14, 14b UstG, 147 AO. Sollten Sie Ihre Reservierung stornieren, werden alle über Sie gespeicherten Informationen unverzüglich gelöscht. Gleiches gilt bei Nicht-Erscheinen.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden im Reservierungs- und Abrechnungssystem unseres Dienstleisters opentable und gastronovi erfasst. Dabei handelt es sich um einen Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 4 Nr. 10 DSGVO, so dass die Verarbeitung der Daten keine Übermittlung im Sinne von Art. 4 Nr. 2 DSGVO darstellt.

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
Es findet keine Übermittlung an ein Drittland statt.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die erhobenen Daten werden bei Stornierung oder Nicht-Erscheinen unverzüglich gelöscht. Abrechnungsdaten werden für die Dauer von 10 Jahren, beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Rechnung erstellt wurde, aufzubewahren.

Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu: Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Der Anspruch auf Löschung ist außer Kraft gesetzt, wenn eine Rechtsvorschrift eine weitere Aufbewahrung vorsieht. Dann kann Ihrem Wunsch auf Löschung erst zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist entsprochen werden. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit bezüglich der personenbezogenen Daten zu, die Sie uns bereitgestellt haben (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz.Schließlich haben Sie das Recht, sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden. Dieser ist hinsichtlich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet, soweit es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht.

Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Die erhobenen Daten sind zur Abwicklung der Reservierung und Rechnungserstellung in der Regel zwingend erforderlich. 


Unsere Türen bleiben weiterhin geschlossen... 

Unsere Euphorie und unser Optimismus waren etwas zu voreilig.   

Wir waren so voller Energie und Tatendrang, euch endlich wieder begrüßen zu dürfen. Doch die steigenden Inzidenzwerte in Sachsen lassen eine Wiedereröffnung nicht zu. 
Deshalb bleiben auch unsere Türen weiterhin geschlossen. 

Unsere hausgebrauten Biere könnt ihr aber weiterhin bei Bella Vitalia in der Kohlenstraße 1 kaufen/umtauschen/abholen. 

Ihr habt Reservierungsanfragen oder plant eine Feier für das kommende Jahr? Unser Büro ist aktuell von Montag bis Freitag von 10.00 - 14.00 Uhr telefonisch erreichbar.  Gern könnt ihr uns jederzeit eine E-Mail schreiben. Wir melden uns schnellst möglich zurück. 

Wir freuen uns auf Eure Anfragen! Bleibt gesund.